Vegane Leberwurst oder Räuchertofu Brotaufstrich

Wer gehört zu der Gruppe: als Kind liebte ich Leberwurst?

Ja, irgendwie sind das Kindheitserinnerungen. Ich bin nicht vegetarisch aufgewachsen und als wir klein waren, galten irgendwie noch andere Ernährungsregeln. Ich habe sogar zu der Fraktion Kinder gehört, die nichts oder alles mit Ketchup gegessen hat. Oh je!

Vielleicht liebe ich gerade deshalb heute den gesunden Ernährungsstil.

Egal ob nun vegane Leberwurst – was mir persönlich als Beschreibung überhaupt nicht gefällt – oder einfach ein Bohnen-Räuchertofu Brotaufstrich, ganz egal, er ist einfach sooooo lecker. Er ist deftig würzig, aus lauter gesunden Zutaten und super schnell gemacht. Man kann ihn prima in der Würze variieren, in dem man mehr oder weniger Senf und/oder Soja dazu tut. Oder auch anstatt Zwiebeln mal Röstzwiebeln ausprobiert.

Wer gesund deftig würzig liebt, liebt diesen Brotaufstrich

(Tipp: mit einer Dunklen MyMakery Sorte….. Mmmmmmmhhh)

Rezept

Du brauchst:

  • 100 g Räuchertofu
  • 125 g Kidneybohnen
  • 1/2 (rote) Zwiebel (oder Röstzwiebeln)
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 1 TL Majoran, gehäuft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Sojasoße

So geht’s:

Die Zwiebel fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Den Majoran zugeben und kurz anbraten, bis es duftet.  Den Räuchertofu grob würfeln. Kidneybohnen abspülen.

Alle Zutaten in einen Mixer oder eine Küchenmaschine (oder mit einem Stabmixer) und bis zu gewünschten Konsistenz zerkleinern.

Mit Senf und Sojasoße nach Belieben würzen.

Lasst es euch schmecken.

Meine Favorit dazu: Dunkles Walnuss

Eure Ex-Leberwurst Esserin

Birgit

Weitere Rezeptideen findet ihr auf: Instagram.